Konferenzdolmetschen

Schon gewusst? Der erste Einsatz elektronischer Ausrüstung zur Übertragung der Stimmen der Simultandolmetscher an eine große Zahl von Zuhörern war bei den Nürnberger Prozessen 1945 bis 1946, die in vier Amtssprachen durchgeführt wurden. Aber was bedeutet Simultandolmetschen?

Es gibt verschiedene Arten des Dolmetschens, was für Kunden verwirrend sein kann. Simultandolmetschen ist wohl die am wenigsten bekannte Art. Wie der Name schon sagt, bedeutet Simultandolmetschen, dass der Dolmetscher dolmetscht, während der Redner spricht – also gleichzeitig. Dabei sitzt der Dolmetscher zusammen mit wenigstens einem anderen Kollegen in einer Kabine. Der Dolmetscher, der die Stimme des Redners durch einen Kopfhörer hört, überträgt das Gehörte in die andere Sprache. Dabei spricht er in ein Mikrofon und die Zuhörer im Publikum hören den Dolmetscher über ihre Kopfhörer. Diese Methode eignet sich perfekt für Konferenzen, Ausstellungen und jede andere Veranstaltung, bei der ein großer Teil der Zuhörer die Sprache des Redners nicht versteht.

Intonation hat Konferenz- und Simultandolmetscher in aller Welt, die Ihnen gerne helfen, Ihre Botschaft zu vermitteln. Auf Wunsch können wir auch Dolmetscher anbieten, die im britischen nationalen Dolmetscherregister (NRPSI) eingetragen sind. Zudem können wir die erforderliche Ausrüstung bereitstellen, so dass Sie bei uns alles aus einer Hand bekommen.

  • Alle Arten von Dolmetschen
  • Ausrüstung kann gemietet werden
  • Auf Wunsch auch im britischen nationalen Dolmetscherregister (NRPSI) eingetragene Dolmetscher
Mehrere Zielsprachen? Bitte hier klicken
Institute of Translation and Interpreting Logo Association of Translation Companies Logo Lloyds Register Logo